Art Nr.: 888966
    1 Sterne
    0
    2 Sterne
    0
    3 Sterne
    0
    4 Sterne
    0
    5 Sterne
    1
Weingut Meyer-Näkel, Spätburgunder Faß Nr. 7, Ahr QbA

Weingut Meyer-Näkel

Spätburgunder Faß Nr. 7, Ahr QbA

2016, Rotwein, Deutschland, trocken

Eleganter Pinot Noir - im Bouquet mit fruchtigen Aromen von Kirschen, Brombeeren und Erdbeeren. Am Gaumen von guter Substanz, mit klassischem Fruchtspiel.


Abfüller/ Hersteller/ Lebensmittelunternehmer:
Mayer Näkel, Weingut Mayer Näkel, Friedenstraße 15, 523507 Dernau

15,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

0,7500 Ltr (21,32 €/l.)   (enthält Sulfite)

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Werktage

Das kleinste deutsche Anbaugebiet Ahr gilt mit seinen 520 ha Anbaufläche als 'Eldorado für... mehr
Weingut Meyer-Näkel, Spätburgunder Faß Nr. 7, Ahr QbA
Das kleinste deutsche Anbaugebiet Ahr gilt mit seinen 520 ha Anbaufläche als 'Eldorado für Gourmets'. Hierzu zählt auch das Weingut Meyer-Näkel. Werner Näkel ist längst zum Inbegriff deutscher Spitzenweine geworden. Die Liste mit Auszeichnungen und Anerkennungen nimmt kein Ende. Im Gault Millau wurde er zum Winzer des Jahres 2004 ausgezeichnet, damit ist er der erste Ahr-Winzer, der diese hohe Auszeichnung erfährt. Näkel hat das Ansehen des deutschen Rotweins entscheidend geprägt - er ist ein Winzer, der in den 80er Jahren mit seinen kräftigen und hochwertigen Rotweinen Trends gesetzt hat. Seine im Barriquefass ausgebauten, trockenen Spätburgunder gehören längst zu den Klassikern der internationalen Rotweinwelt. Auch 'Faß Nr.7' stammt aus Spätburgunder-Trauben. Nach dem Ausbau im großen Holzfass zeigt sich der Wein mit elegantem Fruchtspiel von Kirschen, Brombeeren und Erdbeeren, begleitet von dezenten floralen Nuancen. Am Gaumen präsentiert sich das klassische Fruchtspiel harmonisch zu den runden Tanninen und der guten Substanz.

Restsüße

3,3

Optimale Trinkreife

3-5 Jahre

Säuregehalt

5,8

Alkoholgehalt

13,5

Trinktemperatur

18°C

BEWERTUNGEN
5 von 5 Sternen
    1 Sterne
    0
    2 Sterne
    0
    3 Sterne
    0
    4 Sterne
    0
    5 Sterne
    1
Bewertung schreiben >
1 Bewertungen

30.04.2015

Einfach nur ein "TOP"-Wein!!!

Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

PASST ZU
Käse Lamm Pasta Rind

Feta vom Grill

Für 4 Personen

Den Schafskäse auf Alufolie legen und mit ein wenig Olivenöl beträufeln. Dann mit den Gewürzen verfeinern.

Anschließend Tomaten, Zwiebelringe und die in Scheiben geschnittenen Oliven auf den Schafskäse legen und die Alufolie möglichst mit einem kleinen Luftraum verschließen.

Auf dem Holz-/Kohle-Grill max. 10 Minuten backen.

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Lammsteak auf Tomatenbett

Für 4 Personen

Kräuter hacken und zusammen mit dem Knoblauch, 3 EL Olivenöl, Pfeffer und der Vino-Gewürzmischung Carneros vermischen und über die Lammsteaks geben. 1 Stunde ziehen lassen. Backofengrill auf 220°C vorheizen. 12 Tomaten vierteln, Saft und Kerne entfernen und würfeln. Mit Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Olivenöl hinzugeben und in eine Auflaufform geben. Lammsteaks darauf legen. 4 Tomaten halbieren, pfeffern und mit Parmesan bestreut dazulegen. Form in den Backofen schieben. Die Steaks sind medium, wenn die Tomatenstücke saucig werden. Dazu passt Weißbrot.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Nudel-Gemüsepfanne

Für 4 Personen

Die Nudeln in leicht gesalzenem Wasser kochen, abschütten und bereitstellen.

Die Zwiebeln würfeln und zusammen mit dem Hackfleisch in einer eingefetteten Pfanne anbraten. Die Paprika in Streifen schneiden, Zucchini grob würfeln und beides zum Zwiebelfleisch geben.

Das Wasser zugeben und in der abgedeckten Pfanne 10 Minuten schmoren lassen. Die Gewürze und das Tomatenmark hinzugeben.

Den Mais abspülen und zum Schluss unterrühren.
Vor dem Servieren noch mal abschmecken und mit den Nudeln servieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Brokkoli-Pizza

Für 4 Personen

Mehl, Salz und Hefe in einer Rührschüssel mischen. Das lauwarme Wasser und 2 EL Öl zufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. In kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen, danach abtropfen lassen. Champignons putzen und in dicke Scheiben schneiden. In einer eingefetteten Pfanne bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf ein gefettetes Backblech legen.

Crème Fraîche verrühren und mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Den Pizzaboden damit bestreichen. Brokkoli und Champignons darauf verteilen. Käse darüber streuen. Mit restlichem Olivenöl beträufeln.
Im Backofen (E-Herd 200°C, Umluft 175°C, Gas Stufe 3) 25-30 Minuten backen. In Stücken servieren.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Spätzle Aglio e Olio

Für 2 Portionen

Spätzle nach Packungsanweisung kochen. Peperoni einritzen, entkernen und fein hacken. Knoblauchzehen klein schneiden. Petersilie abzupfen und grob hacken. Schale von der Zitrone in feinen Streifen abschaben. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Peperoni zugeben und kurz andünsten. Petersilie und Zitronenschale zugeben, mit Salz würzen. Spätzle abgießen und tropfnass in das Öl geben. Durchmischen und vor dem Servieren kräftig mit der Vino-Gewürzmischung Verdano würzen.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Lammkoteletts im Kräutermantel

Für 4 Personen

Koteletts waschen und trocken tupfen. Zuvor Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin 3 bis 4 Minuten darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Koteletts auf Tellern anrichten und mit Kräuterbutter, frisch gehackten Kräutern, kleingeschnittenem frischen Chili und Tzaziki servieren. Dazu passt Baguette.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Gulasch mit Kassler-Gemüse

Für 4 Personen

Gulasch und gehackte Zwiebeln in 2 EL Öl scharf anbraten, würzen und mit 375 ml heißem Wasser ablöschen. Abgedeckt 40 min schmoren lassen. Kassler in Würfel schneiden, Brokkoli in Röschen teilen und Champignons entstielen. Kassler in 1 EL Öl kurz anbraten. Mit 1/2 Liter Wasser ablöschen und aufkochen. Geputztes Gemüse zufügen und das Ganze 12 min schmoren. Kassler und Gemüse mit Flüssigkeit zum Gulasch geben. Dill unterrühren und mit Crème fraîche verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Soßenbinder andicken

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Spaghetti mit Pinienkern-Basilikum-Pesto

Für 4 Personen

Das Basilikum waschen, abtropfen lassen und trocken tupfen. Knoblauchzehen schälen und hacken. Die Pinienkerne in der Pfanne rösten. Den Parmesan hobeln und etwas Käse zum Bestreuen beiseite stellen. Den Käse, das Basilikum, den Knoblauch, die Pinienkerne und etwas Salz in einen hohen Rührbecher geben und alles mit dem Stabmixer fein zerkleinern. Das Sonnenblumenöl dazugeben. Kräftig mit Pfeffer abschmecken. Spaghetti bissfest garen. 1 EL Kochwasser unter das Pesto rühren. Spaghetti mit dem Pinienkernpesto vermischen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und genießen.

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Rinderrouladen mit Rotkraut und Kartoffeln

Für 4 Personen

Die Rinderrouladen großzügig mit Tellicherry-Pfeffer-Senf bestreichen und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Danach die Gewürzgurken in Stifte schneiden und die Zwiebeln fein würfeln. Die Rouladen mit Gurken, Speck und Zwiebeln großzügig belegen und danach aufrollen. Anschließend mit Fleischnadeln fixieren und die Rouladen in der Pfanne kräftig anbraten und gar schmoren. Mit Rotkraut und Kartoffeln servieren.

Zubereitungszeit: 45 Minuten