Wir geben die Mehrwertsteuersenkung Eins zu Eins an Sie weiter.
Art Nr.: 881433
    1 Sterne
    0
    2 Sterne
    0
    3 Sterne
    0
    4 Sterne
    0
    5 Sterne
    3
Visconti Montepulciano Riserva

Visconti Montepulciano Riserva

2016, Rotwein, Italien, trocken

Jahrgänge können abweichen!

Diese Kreation aus dem Familienunternehmen Botter besticht durch ausgeprägte Noten reifer Kirschen und dunkler Beeren. Vollendet durch feinste Aromen von Vanille und Nuancen von Kaffee am Gaumen bereitet Ihnen der Visconti della Rocca größten Genuss.


Abfüller/ Hersteller/ Lebensmittelunternehmer:
Botter, Casa Vinicola Botter, Carlo&D.S.P.A., 17, 30020 Fossalta di Piave VE, Italien

7,78 € *
Inhalt: 0.75 l (10,37 € / l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

(enthält Sulfite)

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Werktage

Die Verbundenheit zum Wein der Familie Botter geht bis weit in das 20. Jahrhundert zurück. Carlo... mehr
Visconti Montepulciano Riserva
Die Verbundenheit zum Wein der Familie Botter geht bis weit in das 20. Jahrhundert zurück. Carlo Botter belieferte 1928 als kleiner Weinhändler die Gastronomie seiner Region. In der zweiten Generationen erwarben Arnaldo, Enzo und Giovanni Botter das beeindruckende Weingut "Là di Motte". Das Unternehmen liegt heute in den Händen der Geschwister Luca, Annalisa und Alessandro Botter. Die dritte Generation ist mit ihrer modernen Philosophie und unbedingten Konzentration auf Qualität auch im Süden Italiens fündig geworden. Mit unvergleichlichem Erfolg! Aus den Abruzzen stammt diese außergewöhnliche Riserva. Die Rebsorte Montepulciano schenkt dem Wein die intensive, dunkelrote Farbe mit purpurnen Reflexen. Nach einjähriger Reife in Barrique-Fässern und weiteren drei Jahren Kellerlagerung zeigt diese Kreation volle Noten reifer Kirschen und dunkler Beeren. Vollendet durch die feinen Aromen von Vanille und samtigen Tanninen am Gaumen bereitet Ihnen der Visconti della Rocca größten Genuss.

Restsüße

6.6g/l

Optimale Trinkreife

3-6 Jahre

Säuregehalt

5.4g/l

Alkoholgehalt

13.5% vol

Trinktemperatur

16-18°C

BEWERTUNGEN
4.85 von 5 Sternen
    1 Sterne
    0
    2 Sterne
    0
    3 Sterne
    0
    4 Sterne
    0
    5 Sterne
    3
Bewertung schreiben >
3 Bewertungen

17.11.2016

Toller Wein für kalte Tage vorm Kamin. Erinnert an Glühwein..... fast schon Kirschwein

08.01.2016

Sehr kirschig. Passt perfekt zum Essen. Für diesen Preis ein ausgezeichneter Wein.

28.03.2014

Sehr gut. Empfehlung!

Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

PASST ZU
Pasta Rind

Tortellini-Suppe

Für 4 Personen

3 Karotten schälen und in feine Scheiben hobeln. Im Topf leicht andünsten. Währenddessen Austernsoße zugeben. Kurz andünsten lassen und dann ein wenig Wasser hinzugeben, sodass die Karotten bedeckt sind.

Ca. 1-1,5 TL Brühpulver einrühren und 5 Minuten köcheln lassen. So nehmen die Karottenscheiben das Aroma der Soße und des Brühpulvers an und die Suppe bekommt eine schöne Farbe.

Restliches Wasser hinzugeben. Tortellini dazu und so lange ziehen lassen, bis sie gar sind.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Rinderbraten im Römertopf

Für 4 Personen

1 kg Rinderbraten salzen und pfeffern, mit Senf einreiben und in den Römertopf legen. Eine Zwiebel schälen und in Scheiben geschnitten auf dem Rinderbraten verteilen. Abdecken und im nicht vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 1,5-2 Std. braten.

Ein herrlicher Sud entsteht. Diesen in einen Topf schütten, mit etwas Wasser strecken und alles nochmal aufkochen und binden.
Bitte daran denken, dass ein Römertopf gewässert werden muss.

Zubereitungsdauer: ca. 20 Minuten

Rumpsteak in Orangen-Pfeffer-Sauce

Für 4 Personen

4 Rumpsteaks mit Küchenrolle trocken tupfen. An der Fettseite dreimal einschneiden. 4 EL Bratfett in einer Pfanne sehr stark erhitzen. Rumpsteaks von jeder Seite 1 Minute scharf anbraten. Die Hitze auf mittlere Stufe zurückschalten und die Steaks von beiden Seiten weitere 2-3 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen, leicht salzen, in Alufolie wickeln und warmstellen.

Das Bratfett abgießen.
Den Bratensatz mit 200ml Sahne loskochen. 1/2 Orange auspressen und den Saft zu dem Fond geben. Die Sauce ca. 5 Minuten einkochen lassen, bis sie dicklich wird. Nun eingelegten, grünen Pfeffer aus dem Glas nehmen, abtropfen lassen und zugeben. Die Sauce mit Curry, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer pikant abschmecken.

Eine halbe Orange schälen und filetieren. Den Feldsalat gründlich waschen.

Die Rumpsteaks aus der Alufolie wickeln.
Den Feldsalat gleichmäßig auf Tellern verteilen. Die Steaks auf 100g Salat legen und mit Sauce umgießen. Abschließend mit den Orangenfilets garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Rinderrouladen mit Rotkraut und Kartoffeln

Für 4 Personen

4 Rinderrouladen großzügig mit Tellicherry-Pfeffer-Senf bestreichen und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Danach 2-4 Gewürzgurken in Stifte schneiden und 2 Zwiebeln fein würfeln. Die Rouladen mit Gurken, gewürfeltem Speck und Zwiebeln großzügig belegen und danach aufrollen. Anschließend mit Fleischnadeln fixieren und die Rouladen in der Pfanne kräftig anbraten und gar schmoren. Mit Rotkraut und Kartoffeln servieren.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Kalbsfilet mit Blattspinat und Mozzarella überbacken

Für 4 Personen

250g Blattspinat antauen lassen. In der Zwischenzeit eine Zwiebel klein würfeln und in etwas zerlassener Butter anschwitzen. Den Blattspinat dazugeben und mit Salz und Knoblauch würzen, dann mit Sahne aufgießen. Zugedeckt bei kleiner Hitze weich dünsten.

700g Kalbsfilet in ca. 1 cm dünne Scheiben schneiden, salzen, pfeffern und auf einer Seite in Mehl panieren. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Filets beidseitig anbraten und herausnehmen. Den Bratensatz mit einem Schuss Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Danach etwas süße Sahne sowie Salz und Pfeffer dazugeben.

125g Mozzarella in Scheiben schneiden und die Kalbsfilets mit einem Löffel gekochtem Blattspinat sowie je einer Scheibe Mozzarella belegen. Die belegten Filets in die Pfanne zur Sauce geben, abdecken und bei kleiner Hitze so lange dünsten, bis der Käse geschmolzen ist.

Dazu passen Reis, Nudeln und Gemüse.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Hackfleischpizza

Für 4 Personen

700g Hackfleisch, 2 Eier, 100ml Semmelmehl, Salz und Pfeffer vermischen. Durchgewirktes Hackfleisch auf ein sehr gut gefettetes Blech mit hohem Rand geben.

2 Zwiebeln würfeln und 2-3 Paprikaschoten in Rauten schneiden. Zwiebeln, Paprika, ca. 1 Becher Schmand, etwas Zigeuner-Sauce, Öl und 2 EL Ketchup vermengen und diese Masse über das Hackfleisch geben.

Bei 180°C Umluft ca. 45 Minuten backen.

Zubereitungszeit: ca. 55 Minuten

Nudel-Gemüsepfanne

Für 4 Personen

800g Nudeln in leicht gesalzenem Wasser kochen, abschütten und bereitstellen.

Eine halbe Zwiebel würfeln und zusammen mit 400g Hackfleisch in einer eingefetteten Pfanne anbraten. Eine Paprika in Streifen schneiden, 1/4 Zucchini grob würfeln und beides zum Zwiebelfleisch geben.

Das Wasser zugeben und in der abgedeckten Pfanne 10 Minuten schmoren lassen. Gewürze und Tomatenmark hinzugeben.

Etwas Mais abspülen und zum Schluss unterrühren.
Vor dem Servieren noch mal abschmecken und mit den Nudeln servieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Lauwarmer Rumpsteaksalat

Für 4 Portionen

Zwei rote Zwiebeln und 4 Tomaten würfeln. 12 EL Sojasauce, 8 EL Limettensaft, 8 TL braunen Zucker, Traubenkernöl und Sesamöl verrühren. Zwiebel- und Tomatenwürfel hinzugeben. 8 EL Couscous mit kochendem Salzwasser übergießen und quellen lassen. 4 Rumpsteaks in heißem Öl von jeder Seite 2-3 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rumpsteak in dünne Scheiben schneiden. Couscous mit dem Dressing mischen. Fleisch hinzugeben und mit Kräuterblättchen garnieren. Kräftig mit der Vino-Gewürzmischung Classique abschmecken. Dazu passt Weißbrot.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Spaghetti in Erbsen-Schinken-Sahne-Sauce

Für 4 Personen

500g Spaghetti in gesalzenem Wasser kochen, abschütten und bereitstellen. 1 halbe Zwiebel fein würfeln und in einem Topf mit Margarine andünsten. Mit 1 EL Mehl bestäuben und unter Rühren mit 200ml Sahne ablöschen. Aufkochen lassen. Wird die Sauce zu dick einfach mit Milch verdünnen. Anschließend mit Salz, Muskat und dem Instantpulver würzen. Leicht köcheln lassen.
200g gewürfelten Schinken dazu geben, sowie 300g abgetropften Erbsen. Die Eigelbe und Eier gut verquirlen. 50g Gouda unter die Sauce rühren. Vom Herd nehmen und dann die Eiermasse unterrühren.

Die gekochten Spaghetti abtropfen lassen und wieder zurück in den Topf geben, Sauce darüber und alles gut miteinander vermischen. Sofort servieren.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Nudeln mit Meeresfrüchten

Für 4 Personen

2 Zwiebeln und 2 Zehen Knoblauch schälen. Zwiebeln grob würfeln, Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken. 250g Champignons putzen und halbieren.

Etwas Butter erhitzen und Champignons kräftig darin anschmoren. Zwiebeln und Knoblauch zugeben, kurz andünsten und die abgetropften Meeresfrüchte (ca. 700g) unterheben. Ca. 200ml klare Brühe und 500g Tomatenstücke hinzufügen, aufkochen und 5-10 Minuten einkochen lassen.

Inzwischen 350g Nudeln in kochendem Salzwasser garen. Dill waschen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein schneiden. Nudeln abschütten. Abschließend die Soße mit Salz und Pfeffer würzen.

Mit den Nudeln auf Tellern anrichten und mit Dill bestreuen. Mit Dillfähnchen und Zitrone garniert servieren.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Tagliatelle in Lachs-Sahne-Sauce

Für 4 Personen

600g Tagliatelle in leicht gesalzenem Wasser kochen, abschütten und bereithalten.

Den Lachs (500g) mit dem Zitronensaft beträufeln und in kleine Stücke schneiden. 2 klein gehackte Schalotten mit dem gepressten Knoblauch (2 Zehen) in einer Pfanne mit Butterschmalz glasig dünsten. Jeweils 400ml Sahne und Wein (weiß) angießen und aufkochen. Den Lachs dazugeben und 10 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten lassen. Danach noch mal aufkochen und mit Saucenbinder andicken.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Spätzle Aglio e Olio

Für 2 Portionen

Spätzle nach Packungsanweisung kochen. Peperoni einritzen, entkernen und fein hacken. Knoblauchzehen klein schneiden. Petersilie abzupfen und grob hacken. Schale von der Zitrone in feinen Streifen abschaben. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Peperoni zugeben und kurz andünsten. Petersilie und Zitronenschale zugeben, mit Salz würzen. Spätzle abgießen und tropfnass in das Öl geben. Durchmischen und vor dem Servieren kräftig mit der Vino-Gewürzmischung Verdano würzen.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Gulasch mit Kassler-Gemüse

Für 4 Personen

Gulasch und gehackte Zwiebeln in 2 EL Öl scharf anbraten, würzen und mit 375 ml heißem Wasser ablöschen. Abgedeckt 40 min schmoren lassen. Kassler in Würfel schneiden, Brokkoli in Röschen teilen und Champignons entstielen. Kassler in 1 EL Öl kurz anbraten. Mit 1/2 Liter Wasser ablöschen und aufkochen. Geputztes Gemüse zufügen und das Ganze 12 min schmoren. Kassler und Gemüse mit Flüssigkeit zum Gulasch geben. Dill unterrühren und mit Crème fraîche verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Soßenbinder andicken

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Spaghetti mit Pinienkern-Basilikum-Pesto

Für 4 Personen

Das Basilikum waschen, abtropfen lassen und trocken tupfen. Knoblauchzehen schälen und hacken. Die Pinienkerne in der Pfanne rösten. Den Parmesan hobeln und etwas Käse zum Bestreuen beiseite stellen. Den Käse, das Basilikum, den Knoblauch, die Pinienkerne und etwas Salz in einen hohen Rührbecher geben und alles mit dem Stabmixer fein zerkleinern. Das Sonnenblumenöl dazugeben. Kräftig mit Pfeffer abschmecken. Spaghetti bissfest garen. 1 EL Kochwasser unter das Pesto rühren. Spaghetti mit dem Pinienkernpesto vermischen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und genießen.

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Rinderrouladen mit Rotkraut und Kartoffeln

Für 4 Personen

Die Rinderrouladen großzügig mit Tellicherry-Pfeffer-Senf bestreichen und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Danach die Gewürzgurken in Stifte schneiden und die Zwiebeln fein würfeln. Die Rouladen mit Gurken, Speck und Zwiebeln großzügig belegen und danach aufrollen. Anschließend mit Fleischnadeln fixieren und die Rouladen in der Pfanne kräftig anbraten und gar schmoren. Mit Rotkraut und Kartoffeln servieren.

Zubereitungszeit: 45 Minuten