Versandkostenfrei bestellen mit dem Gutscheincode FREIHAUS. Bis zum 30.11.2020.
Art Nr.: 894501
Silvestro Barbera Super iore

Silvestro Barbera Super iore

2016, Rotwein, Italien, trocken

Jahrgänge können abweichen!

Ein großer Piemont-Klassiker, der mit einer prächtigen Kirschfrucht und einem eleganten, edlen Geschmack begeistert. „Dieser Wein wurde eigens aus einer erlesenen Auswahl meiner besten Fässer für Vino kreiert.“, erläutert Winzer Paolo Sartirano.


Abfüller/ Hersteller/ Lebensmittelunternehmer:
Cantine San Silvestro S.R.L., Via Ciocchini 7 12060 Novello (Cuneo) Italien

8,76 € *
Inhalt: 0.75 l (11,68 € / l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

(enthält Sulfite)

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Werktage

Seit 1871 hat sich die Familie Sartirano aus dem Piemont dem Weinbau verschrieben - seitdem... mehr
Silvestro Barbera Super iore
Seit 1871 hat sich die Familie Sartirano aus dem Piemont dem Weinbau verschrieben - seitdem werden in der 'Cantine San Silvestro' hochwertige Weine erzeugt. Die Erfahrung und das Wissen um den Wein werden seit den Anfängen von Generation zu Generation weitergegeben, der Traditionsgedanke ergänzt perfekt die modernen Vinifizierungsmethoden. 'Barbera d'Alba' ist eine D.O.C. in der Region Piemont, diese umfasst etwa 2.300 ha Rebland im Hügelgebiet. Alle Weine der D.O.C. müssen sortenrein aus der Barbera-Traube gekeltert werden. Nach einer Maischegärung reifte dieser 'Barbera d'Alba' für etwa 12 Monate in Eichenfässern. Dieses rote Spitzengewächs wurde eigens aus den besten Fässern der Cantine zum Vinojubiläum zusammengestellt. Dunkle, intensive Kirschnoten verbinden sich mit der ausbalancierten Tanninstruktur und sorgen für ein unverwechselbar langes Finale. Ein ausgezeichneter Begleiter zu kräftigen Gerichten wie Lammkoteletts oder Wildgeflügel.

Restsüße

3g/l

Optimale Trinkreife

2-4 Jahre

Säuregehalt

6.1g/l

Alkoholgehalt

14% vol

Trinktemperatur

18°C

BEWERTUNGEN
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

PASST ZU
Wild

Altdeutscher Rehrücken

Für 4 Personen

Den Rehrücken (2kg) waschen und trocken tupfen. Anschließend Wachholderbeeren in einem Mörser zerstoßen und das Fleisch damit einreiben. Dann mit Speckscheiben belegen.

1 Bund Suppengemüse waschen, putzen und grob zerkleinern. Mit Lorbeerblättern, Pfeffer- und Senfkörnern in einen Bräter geben und den Rehrücken darauf legen. Im vorgeheizten Backofen etwa 60-70 Minuten bei 200°C schmoren lassen.

Nach 20 Minuten etwas Rotwein darüber gießen. Das alle 10 Minuten wiederholen.

3 Äpfel waschen, halbieren und die Kerngehäuse entfernen. 30g Butter und Weißwein erhitzen und die Äpfel darin 5 Minuten dünsten. Mit Preiselbeerkompott füllen und warm stellen.

Speck vom Rehrücken entfernen und den Braten warm stellen. Bratensatz durchsieben und aufkochen. 100g Crème Fraîche und 2 EL Saucenbinder einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Rotweinsauce und gefüllte Äpfel zum Rehrücken servieren.

Zubereitungszeit: ca. 55 Minuten

Wildschweinragout mit Kastanien

Für 4 Personen

3 Zwiebeln und 3 Knoblauchzehen hacken. Im Bräter einen Esslöffel Gänseschmalz und die Zwiebeln andünsten, aber nicht bräunen. Zum Schluss den Knoblauch kurz mitdünsten, aus dem Fett nehmen und beiseite stellen.

1kg Fleisch in 2 cm lange Würfel schneiden und in Mehl wenden. Das restliche Fett in den Bräter geben und die Fleischwürfel darin anbraten. Nach Bedarf Wein angießen und einen Bund Kräuter zugeben. Schließlich noch mit Salz und Pfeffer würzen.
(Junges Wildschwein ist in 1½ Stunden gar, das Fleisch älterer Tiere braucht bis zu 3 Stunden.)

450g Kastanien in kaltem Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Ca. 2 Minuten kochen lassen. Anschließend abschütten und die Haut abziehen.

Etwa 45 Minuten vor Ende der Garzeit die Kastanien dem Fleisch zufügen. Die Sauce wird durch die Kastanien sämig und braucht nicht angedickt zu werden.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde