Wir geben die Mehrwertsteuersenkung Eins zu Eins an Sie weiter.
Art Nr.: 885954
    1 Sterne
    0
    2 Sterne
    0
    3 Sterne
    1
    4 Sterne
    0
    5 Sterne
    1
Roche de Belanne Carignan

Roche de Belanne Carignan

2019, Rotwein, Frankreich, trocken

Jahrgänge können abweichen!

Mediterraner Rotwein aus Frankreichs Süden, für den Trauben von bis zu vierzig Jahre alten Rebstöcken ausgewählt wurden. Er duftet nach Veilchen, Blaubeeren, Erdbeeren und Vanille, am Gaumen ist er harmonisch und erfreulich ausschweifend.


Abfüller/ Hersteller/ Lebensmittelunternehmer:
Les Producteurs Réunis, F-34360 Cébazan, France

5,83 € *
Inhalt: 0.75 l (7,77 € / l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

(enthält Sulfite)

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Werktage

Das Land im Bogen von der spanischen Grenze bis zur Mündung der Rhône ist vielleicht das älteste... mehr
Roche de Belanne Carignan
Das Land im Bogen von der spanischen Grenze bis zur Mündung der Rhône ist vielleicht das älteste Weinanbaugebiet Frankreichs, ganz bestimmt aber das größte und inzwischen auch das experimentierfreudigste. Einst quollen hier unermessliche Mengen unerwünschter Weine in schlechter Qualität zur Verzweiflung der Politiker ganz Europas aus den Böden hervor. Heute erwacht die Region zu neuem Leben. In den meisten Bereichen sind die Genossenschaftskellereien vorherrschend. In Größe, fachlicher Qualifikation und Qualität bestehen hier große Unterschiede. Die besten erzeugen ebenso gute Weine wie die hervorragendsten Winzer. 'Laborie Vielles Vignes' zählt ohne Zweifel zu einem der qualitätsorientierten Weine der Region, welcher aus der weltweit zweithäufigsten roten Rebsorte Carignan produziert wird. 'Vielles Vignes' ist hierbei die französische Bezeichnung für alte Reben. Besondere Weine bringen alte Rebstöcke in kargen Lagen hervor, wo tiefgründige Weine mit fruchtigen Anklängen entstehen.

Restsüße

9.199999999999999g/l

Optimale Trinkreife

1-3 Jahre

Säuregehalt

4.6g/l

Alkoholgehalt

12.5% vol

Trinktemperatur

16-18°C

BEWERTUNGEN
4 von 5 Sternen
    1 Sterne
    0
    2 Sterne
    0
    3 Sterne
    1
    4 Sterne
    0
    5 Sterne
    1
Bewertung schreiben >
2 Bewertungen

04.09.2014

mild, lecker, unkompliziert, gut bekömmlich

12.05.2014

Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

PASST ZU
Schwein Wild

Amerikanisches Schweinesteak

Für 4 Personen

4 Tomaten waschen, trocken tupfen, kreuzförmig einritzen, mit heißem Wasser übergießen und beiseite stellen. Eine Gewürzgurke in Scheiben schneiden.

Für die Sauce etwas Öl und 6 EL Ketchup verrühren, dann nach belieben Paprikapulver, Pfeffer und den Senf zugeben und glatt rühren. Bis zum Servieren beiseite stellen.

4 Schweinesteaks waschen und gut mit Küchenkrepp abtupfen. Anschließend mit Öl einpinseln, salzen und pfeffern. In eine heiße Pfanne legen und etwa 10 Minuten von beiden Seiten braun anbraten.

Auf jedes Steak einen Klacks Sauce geben, mit den Tomatenstücken, der Gewürzgurke und Petersilie garniert, servieren.
Restliche Sauce separat auftragen.

Dazu passen Pommes Frites und grüner Salat.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Hackfleischpizza

Für 4 Personen

700g Hackfleisch, 2 Eier, 100ml Semmelmehl, Salz und Pfeffer vermischen. Durchgewirktes Hackfleisch auf ein sehr gut gefettetes Blech mit hohem Rand geben.

2 Zwiebeln würfeln und 2-3 Paprikaschoten in Rauten schneiden. Zwiebeln, Paprika, ca. 1 Becher Schmand, etwas Zigeuner-Sauce, Öl und 2 EL Ketchup vermengen und diese Masse über das Hackfleisch geben.

Bei 180°C Umluft ca. 45 Minuten backen.

Zubereitungszeit: ca. 55 Minuten

Schweinelende à la Crème

Für 4 Personen

Eine Schweinelende in Scheiben schneiden, pfeffern und salzen. 4 Schalotten und 4 Knoblauchzehen würfeln. 150g Champignons grob schneiden. Die Lendenscheiben in Butter und Olivenöl rasch anbraten, aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Anschließend die Zwiebel-, Knoblauch- sowie 100g Speckwürfel und die Champignons im restlichen Fett anbraten. Mit einem Glas Wein ablöschen und ca. 500ml Sahne zugeben. Etwas einköcheln lassen und das Fleisch wieder hinzufügen. Ca. 10 Min. auf kleinster Stufe ziehen lassen. Zum Schluss mit Petersilie garnieren.

Dazu passen Knödel.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Altdeutscher Rehrücken

Für 4 Personen

Den Rehrücken (2kg) waschen und trocken tupfen. Anschließend Wachholderbeeren in einem Mörser zerstoßen und das Fleisch damit einreiben. Dann mit Speckscheiben belegen.

1 Bund Suppengemüse waschen, putzen und grob zerkleinern. Mit Lorbeerblättern, Pfeffer- und Senfkörnern in einen Bräter geben und den Rehrücken darauf legen. Im vorgeheizten Backofen etwa 60-70 Minuten bei 200°C schmoren lassen.

Nach 20 Minuten etwas Rotwein darüber gießen. Das alle 10 Minuten wiederholen.

3 Äpfel waschen, halbieren und die Kerngehäuse entfernen. 30g Butter und Weißwein erhitzen und die Äpfel darin 5 Minuten dünsten. Mit Preiselbeerkompott füllen und warm stellen.

Speck vom Rehrücken entfernen und den Braten warm stellen. Bratensatz durchsieben und aufkochen. 100g Crème Fraîche und 2 EL Saucenbinder einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Rotweinsauce und gefüllte Äpfel zum Rehrücken servieren.

Zubereitungszeit: ca. 55 Minuten

Wildschweinragout mit Kastanien

Für 4 Personen

3 Zwiebeln und 3 Knoblauchzehen hacken. Im Bräter einen Esslöffel Gänseschmalz und die Zwiebeln andünsten, aber nicht bräunen. Zum Schluss den Knoblauch kurz mitdünsten, aus dem Fett nehmen und beiseite stellen.

1kg Fleisch in 2 cm lange Würfel schneiden und in Mehl wenden. Das restliche Fett in den Bräter geben und die Fleischwürfel darin anbraten. Nach Bedarf Wein angießen und einen Bund Kräuter zugeben. Schließlich noch mit Salz und Pfeffer würzen.
(Junges Wildschwein ist in 1½ Stunden gar, das Fleisch älterer Tiere braucht bis zu 3 Stunden.)

450g Kastanien in kaltem Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Ca. 2 Minuten kochen lassen. Anschließend abschütten und die Haut abziehen.

Etwa 45 Minuten vor Ende der Garzeit die Kastanien dem Fleisch zufügen. Die Sauce wird durch die Kastanien sämig und braucht nicht angedickt zu werden.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

Möhren-Blumenkohl-Eintopf

Für 4 Personen

250g Möhren, 125g Kartoffeln und eine viertel Sellerieknolle schälen und klein schneiden. 1 Stange Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Anschließend einen halben Kopf Blumenkohl waschen und in Röschen teilen. Eine halbe Zwiebel schälen, würfeln und zusammen mit ca. 200g Hackfleisch in einem Topf mit heißem Öl anbraten. Möhren, Kartoffeln, Sellerie und Lauch dazugeben, die Brühe zugießen und ca. 1 Stunde köcheln lassen. Den Blumenkohl ca. 1/2 Stunde vor Ende der Garzeit zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken.

Petersilie waschen, trocken tupfen und hacken. Kurz vor dem Servieren über den Eintopf streuen.

Dazu passt Baguette mit Kräuterbutter.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde 25 Minuten

Brasilianische Pasteten

Für 4 Personen (20 Stück)

500g Mehl, 1 Eigelb, 125g Butterschmalz, eine brise Salz und 200ml Wasser zu einem glatten, geschmeidigen Teig verarbeiten. Ein Stunde kühl stellen.

Für die Füllung 1 EL Öl erhitzen und eine klein gehackte Zwiebel, eine gepresste Knoblauch-Zehe und 3 EL Tomatenmark kurz darin andünsten. 300g Hackfleisch zufügen und anbraten. Mit 1 TL Salz und 1/2 TL Pfeffer würzen, zuletzt die gehackte Petersilie untermischen.

Den Teig dünn ausrollen und mit einem Glas ca. 10 cm große Kreise ausstechen. 1 EL Füllung darauf geben und mit einer Scheibe Ei und/oder einer Olive belegen und zusammenklappen. Die Teigtaschen mit einer Gabel zusammendrücken, bis die typischen Rillen entstehen.

In heißem Öl frittieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Gegrilltes Schweinefleisch in Zitronen-Minz-Marinade

Für 4 Personen

Schweinefleisch pfeffern und in ein flaches Behältnis legen. Für die Marinade Minze, Knoblauch udn Zwiebeln fein hacken und mit Zitronensaft und Olivenöl mischen. Anschließend über das Fleisch geben und abgedeckt ca. 6-8 Stunden in den Kühlschrank stellen. Das Fleisch zwischendurch wenden. Grill vorheizen, auf jeder Seite 5-6 Minuten grillen und zum Schluss salzen.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Gulasch mit Kassler-Gemüse

Für 4 Personen

Gulasch und gehackte Zwiebeln in 2 EL Öl scharf anbraten, würzen und mit 375 ml heißem Wasser ablöschen. Abgedeckt 40 min schmoren lassen. Kassler in Würfel schneiden, Brokkoli in Röschen teilen und Champignons entstielen. Kassler in 1 EL Öl kurz anbraten. Mit 1/2 Liter Wasser ablöschen und aufkochen. Geputztes Gemüse zufügen und das Ganze 12 min schmoren. Kassler und Gemüse mit Flüssigkeit zum Gulasch geben. Dill unterrühren und mit Crème fraîche verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Soßenbinder andicken

Zubereitungszeit: 45 Minuten