Versandkostenfrei bestellen mit dem Gutscheincode FREIHAUS. Bis zum 30.11.2020.
Art Nr.: 888305
Mayne Cabanot Bordeaux Rouge

Mayne Cabanot Bordeaux Rouge

2018, Rotwein, Frankreich, trocken

Jahrgänge können abweichen!

Im Bouquet zeigt dieser komplexe Aromen dunkler Früchte - umgeben vom zarten Duft nach Vanille. Dem Gaumen präsentiert sich ein fleischiger, runder Wein mit schmelzigen Tanninen. Ein harmonischer Bordeaux mit beständigen Fruchtnuancen.


Abfüller/ Hersteller/ Lebensmittelunternehmer:
G.F.A Corbière Père et Fils, par UDPR à F-33488, Lieu dit Le Mayne, 33350 Merignas, France

6,32 € *
Inhalt: 0.75 l (8,43 € / l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

(enthält Sulfite)

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Werktage

'Bordeaux' steht für höchsten Weingenuss. Das fruchtbare Land Aquitaniens ist Heimat der... mehr
Mayne Cabanot Bordeaux Rouge
'Bordeaux' steht für höchsten Weingenuss. Das fruchtbare Land Aquitaniens ist Heimat der weltbekannten Weine im Südwesten Frankreichs - hier werden seit über 2.000 Jahren Trauben angepflanzt. Das Terroir (also Klima, Lage, Boden und das 'savoir faire' der Menschen) prägt den bordelaiser Weinbau. Der Mittelpunkt der Weinbereitung ist unumstritten die Assemblage - eine Kunst, die nicht einfach erlernt werden kann, sondern von Generation zu Generation weitergegeben und optimiert wird. Für eine Assemblage komponiert der Winzer unterschiedliche Rebsorten, um eine perfekte Ausgewogenheit und Harmonie des späteren Weines zu erreichen. Für diesen Bordeaux wurden Merlot, Cabernet franc und Cabernet-Sauvignon harmonisch vereint. Alle drei Rebsorten prägen den Wein durch ihre Typizität. Im Bouquet zeigt dieser komplexe Aromen dunkler Früchte - umgeben vom zarten Duft nach Vanille. Dem Gaumen präsentiert sich ein fleischiger, runder Wein mit schmelzigen Tanninen. Ein harmonischer Bordeaux mit beständigen Fruchtnuancen.

Restsüße

2.5g/l

Optimale Trinkreife

2-3 Jahre

Säuregehalt

5.1g/l

Alkoholgehalt

13% vol

Trinktemperatur

18°C

BEWERTUNGEN
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

PASST ZU
Rind

Rinderbraten im Römertopf

Für 4 Personen

1 kg Rinderbraten salzen und pfeffern, mit Senf einreiben und in den Römertopf legen. Eine Zwiebel schälen und in Scheiben geschnitten auf dem Rinderbraten verteilen. Abdecken und im nicht vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 1,5-2 Std. braten.

Ein herrlicher Sud entsteht. Diesen in einen Topf schütten, mit etwas Wasser strecken und alles nochmal aufkochen und binden.
Bitte daran denken, dass ein Römertopf gewässert werden muss.

Zubereitungsdauer: ca. 20 Minuten

Rumpsteak in Orangen-Pfeffer-Sauce

Für 4 Personen

4 Rumpsteaks mit Küchenrolle trocken tupfen. An der Fettseite dreimal einschneiden. 4 EL Bratfett in einer Pfanne sehr stark erhitzen. Rumpsteaks von jeder Seite 1 Minute scharf anbraten. Die Hitze auf mittlere Stufe zurückschalten und die Steaks von beiden Seiten weitere 2-3 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen, leicht salzen, in Alufolie wickeln und warmstellen.

Das Bratfett abgießen.
Den Bratensatz mit 200ml Sahne loskochen. 1/2 Orange auspressen und den Saft zu dem Fond geben. Die Sauce ca. 5 Minuten einkochen lassen, bis sie dicklich wird. Nun eingelegten, grünen Pfeffer aus dem Glas nehmen, abtropfen lassen und zugeben. Die Sauce mit Curry, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer pikant abschmecken.

Eine halbe Orange schälen und filetieren. Den Feldsalat gründlich waschen.

Die Rumpsteaks aus der Alufolie wickeln.
Den Feldsalat gleichmäßig auf Tellern verteilen. Die Steaks auf 100g Salat legen und mit Sauce umgießen. Abschließend mit den Orangenfilets garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Rinderrouladen mit Rotkraut und Kartoffeln

Für 4 Personen

4 Rinderrouladen großzügig mit Tellicherry-Pfeffer-Senf bestreichen und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Danach 2-4 Gewürzgurken in Stifte schneiden und 2 Zwiebeln fein würfeln. Die Rouladen mit Gurken, gewürfeltem Speck und Zwiebeln großzügig belegen und danach aufrollen. Anschließend mit Fleischnadeln fixieren und die Rouladen in der Pfanne kräftig anbraten und gar schmoren. Mit Rotkraut und Kartoffeln servieren.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Kalbsfilet mit Blattspinat und Mozzarella überbacken

Für 4 Personen

250g Blattspinat antauen lassen. In der Zwischenzeit eine Zwiebel klein würfeln und in etwas zerlassener Butter anschwitzen. Den Blattspinat dazugeben und mit Salz und Knoblauch würzen, dann mit Sahne aufgießen. Zugedeckt bei kleiner Hitze weich dünsten.

700g Kalbsfilet in ca. 1 cm dünne Scheiben schneiden, salzen, pfeffern und auf einer Seite in Mehl panieren. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Filets beidseitig anbraten und herausnehmen. Den Bratensatz mit einem Schuss Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Danach etwas süße Sahne sowie Salz und Pfeffer dazugeben.

125g Mozzarella in Scheiben schneiden und die Kalbsfilets mit einem Löffel gekochtem Blattspinat sowie je einer Scheibe Mozzarella belegen. Die belegten Filets in die Pfanne zur Sauce geben, abdecken und bei kleiner Hitze so lange dünsten, bis der Käse geschmolzen ist.

Dazu passen Reis, Nudeln und Gemüse.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Hackfleischpizza

Für 4 Personen

700g Hackfleisch, 2 Eier, 100ml Semmelmehl, Salz und Pfeffer vermischen. Durchgewirktes Hackfleisch auf ein sehr gut gefettetes Blech mit hohem Rand geben.

2 Zwiebeln würfeln und 2-3 Paprikaschoten in Rauten schneiden. Zwiebeln, Paprika, ca. 1 Becher Schmand, etwas Zigeuner-Sauce, Öl und 2 EL Ketchup vermengen und diese Masse über das Hackfleisch geben.

Bei 180°C Umluft ca. 45 Minuten backen.

Zubereitungszeit: ca. 55 Minuten

Lauwarmer Rumpsteaksalat

Für 4 Portionen

Zwei rote Zwiebeln und 4 Tomaten würfeln. 12 EL Sojasauce, 8 EL Limettensaft, 8 TL braunen Zucker, Traubenkernöl und Sesamöl verrühren. Zwiebel- und Tomatenwürfel hinzugeben. 8 EL Couscous mit kochendem Salzwasser übergießen und quellen lassen. 4 Rumpsteaks in heißem Öl von jeder Seite 2-3 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rumpsteak in dünne Scheiben schneiden. Couscous mit dem Dressing mischen. Fleisch hinzugeben und mit Kräuterblättchen garnieren. Kräftig mit der Vino-Gewürzmischung Classique abschmecken. Dazu passt Weißbrot.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Gulasch mit Kassler-Gemüse

Für 4 Personen

Gulasch und gehackte Zwiebeln in 2 EL Öl scharf anbraten, würzen und mit 375 ml heißem Wasser ablöschen. Abgedeckt 40 min schmoren lassen. Kassler in Würfel schneiden, Brokkoli in Röschen teilen und Champignons entstielen. Kassler in 1 EL Öl kurz anbraten. Mit 1/2 Liter Wasser ablöschen und aufkochen. Geputztes Gemüse zufügen und das Ganze 12 min schmoren. Kassler und Gemüse mit Flüssigkeit zum Gulasch geben. Dill unterrühren und mit Crème fraîche verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Soßenbinder andicken

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Rinderrouladen mit Rotkraut und Kartoffeln

Für 4 Personen

Die Rinderrouladen großzügig mit Tellicherry-Pfeffer-Senf bestreichen und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Danach die Gewürzgurken in Stifte schneiden und die Zwiebeln fein würfeln. Die Rouladen mit Gurken, Speck und Zwiebeln großzügig belegen und danach aufrollen. Anschließend mit Fleischnadeln fixieren und die Rouladen in der Pfanne kräftig anbraten und gar schmoren. Mit Rotkraut und Kartoffeln servieren.

Zubereitungszeit: 45 Minuten