Art Nr.: 885251
    1 Sterne
    1
    2 Sterne
    0
    3 Sterne
    3
    4 Sterne
    1
    5 Sterne
    13
Galassi, Dolce, Cagnina di Romagna DOC

Galassi

Dolce, Cagnina di Romagna DOC

2018, Rotwein, Italien, lieblich

Spannender, fruchtsüßer, sanfter Rotwein aus der norditalienischenRegion Emilia-Romagna, vollmundig im Geschmackmit prächtiger Himbeer- und Kirschfrucht. Einer der Topsellerim Vino-Sortiment!


Abfüller/ Hersteller/ Lebensmittelunternehmer:
Cevico, Via Fiumazzo, 72 , 48022 Lugo-ITALY (RA)

5,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

0,7500 Ltr (7,99 €/l.)   (enthält Sulfite)

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Werktage

Die Emilia-Romagna trennt aus italienischer Sicht das 'Festland' von der 'Halbinsel', d.h. dem... mehr
Galassi, Dolce, Cagnina di Romagna DOC
Die Emilia-Romagna trennt aus italienischer Sicht das 'Festland' von der 'Halbinsel', d.h. dem Stiefel. Der Weinbau ist in dieser Gegend überall präsent, auf den Hügeln genauso wie in der Ebene. Angebaut werden autochthone und auch internationale Rebsorten in einer Vielfalt, die Abwechslung pur verspricht! Viele kennen von dort nur die bekannten Lambrusco-Weine, doch die Region hat mehr zu bieten. Aus der D.O.C.'Cagnina di Romagna' stammt dieser edelsüße Rotwein. Er wurde aus der autochthonen Rebe 'Cagnina' erzeugt. Diese Traube stammt wahrscheinlich aus Istrien - mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich dabei um 'Refosco'. Durch schonende Verarbeitung sowie die Erhaltung der fruchteigenen Süße entsteht ein äußerst ausladender, aromatischer Wein. Das Bouquet ist geprägt von Himbeer- und Kirschnuancen. Am Gaumen zeigt sich der Wein trotz seiner Süße frisch und fruchtig, der vollmundige Charakter wird von einer feinen Tanninstruktur geprägt.

Restsüße

64,2

Optimale Trinkreife

1-3 Jahre

Säuregehalt

6,0

Alkoholgehalt

8,5

Trinktemperatur

14-16°C

BEWERTUNGEN
4.35 von 5 Sternen
    1 Sterne
    1
    2 Sterne
    0
    3 Sterne
    3
    4 Sterne
    1
    5 Sterne
    13
Bewertung schreiben >
18 Bewertungen

Sehr sehr lecker!

02.09.2018

Haben den Wein gestern bei uns auf dem Weinfest zum Ersten mal getrunken, sehr sehr lecker!

unterschiedlich

03.08.2018

Beim Galassi dolce gibt es 2 Qualitäten, die gerne mal zusammen in einem Karton geliefert werden. Der Schlechte ist erkennbar am schwarzen Etikett, der Gute hat ein weisses Etikett ... und zwar HINTEN. Von Vorne sind beide Etiketten gleich. Ich habe mir jedenfalls vorgenommen, beim nächsten Kasten darauf Augenmerk zu legen und den Schlechten Wein zurück zu senden.

Keine gute Price-Leistung

07.07.2018

Der Gallassi 2016 war sehr gut

18.02.2018

Der Gallassi 2016 ist der beste Wein aber ich hab jetzt 6 Flaschen 2017 gekauft, hat auch ein anderes Design schmeckt nicht mehr, der ist zu süss.

Frisch - Fruchtig - Süß

12.07.2017

Ein guter Qualitätswein, frisch, sehr fruchtig, vollmundig und nicht zu süß, aber präsent. Süffel-sant.

23.03.2017

29.11.2016

17.11.2016

Kann man Rotwein kalt trinken?
Diesen ja!
Gut gekühlt ein herrlicher süffig Frucht süßer Begleiter zu besonderen Abenden.

29.06.2016

10.06.2016

top wein bestelle ihn immer wieder. schön fruchtig und süss

04.01.2016

08.05.2015

Der Wein war super zum Rind.

08.12.2014

27.11.2014

11.09.2014

10.07.2014

08.05.2014

24.03.2014

Lieblicher, süffiger Rotwein, einer meiner Klassiker

Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

PASST ZU
Dessert Käse

Feta vom Grill

Für 4 Personen

Den Schafskäse auf Alufolie legen und mit ein wenig Olivenöl beträufeln. Dann mit den Gewürzen verfeinern.

Anschließend Tomaten, Zwiebelringe und die in Scheiben geschnittenen Oliven auf den Schafskäse legen und die Alufolie möglichst mit einem kleinen Luftraum verschließen.

Auf dem Holz-/Kohle-Grill max. 10 Minuten backen.

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Brokkoli-Pizza

Für 4 Personen

Mehl, Salz und Hefe in einer Rührschüssel mischen. Das lauwarme Wasser und 2 EL Öl zufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. In kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen, danach abtropfen lassen. Champignons putzen und in dicke Scheiben schneiden. In einer eingefetteten Pfanne bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf ein gefettetes Backblech legen.

Crème Fraîche verrühren und mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Den Pizzaboden damit bestreichen. Brokkoli und Champignons darauf verteilen. Käse darüber streuen. Mit restlichem Olivenöl beträufeln.
Im Backofen (E-Herd 200°C, Umluft 175°C, Gas Stufe 3) 25-30 Minuten backen. In Stücken servieren.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Crème Brûlée mit Orange

Für 4 Personen

Eigelb mit Zucker glatt rühren. Milch und Sahne zusammen mit den Orangenschalenzesten erwärmen, ziehen lassen und durch ein feines Sieb seihen. Zu der Eiermasse geben und den Grand Manier unterrühren. Den entstandenen Schaum abschöpfen, in Förmchen füllen und ca. 3 Stunden im Ofen bei 80°C im Wasserbad garen.

Kalt stellen. Vor dem Servieren den Rohrzucker über die Crème streuen. Diesen mit einer Flamme (Gasbrenner) langsam schmelzen. Dabei nicht zu dicht mit der Flamme an den Zucker gehen!

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten