Art Nr.: 890558
Domaine Maurel, Vieilles Vignes, Cabardès AOP

Domaine Maurel

Vieilles Vignes, Cabardès AOP

2014, Rotwein, Frankreich, trocken

Edle, sehr dichte Grande Réserve. Noten von Barrique, Tabak und schwarzen Beeren betören die Nase. Geheimtipp!


Abfüller/ Hersteller/ Lebensmittelunternehmer:
Maison Ventenac, 1 Rue du Château 11610 Ventenac-Cabardès (Aude) Frankreich

10,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

0,7500 Ltr (14,65 €/l.)   (enthält Sulfite)

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Werktage

Das Languedoc ist Frankreichs offene Hintertür, sein Schmelztiegel, sein Bindeglied zur... mehr
Domaine Maurel, Vieilles Vignes, Cabardès AOP
Das Languedoc ist Frankreichs offene Hintertür, sein Schmelztiegel, sein Bindeglied zur Außenwelt. Die Grenze zwischen dem südlichen Rhône-Tal und dem Osten des Languedoc ist verschwommen, und das mit zunehmend gutem Grund, denn die Qualität des Weins aus den Appellationen im Languedoc, haben sich so erstaunlich gebessert, dass viele ihrer auf Syrah und Grenache beruhenden Weine eine bemerkenswerte Ähnlichkeit mit den üppigsten Côtes du Rhône aufweisen. Château Maurel besteht seit der Zeit der Benediktiner Mönche. Hier wurden schon im 17. Jahrhundert die ersten Reben gepflanzt. Schon früh setzte man auf die Qualität in Verbindung mit einer hohen Wertschätzung der Appelation Cabardes. So entstehen terroir-betonte Gewächse mit beeindruckendem Körper und Struktur. Mit dem nötigen Respekt gegenüber der Tradition und der modernen Önologie, gelingen charaktervolle Weine, die besonders in dem Fall dieser Grande Réserve nachhaltig begeistern. Ein Wein von hoher Eleganz und doch viel Wucht.

Restsüße

1,6

Optimale Trinkreife

2-10 Jahre

Säuregehalt

3,0

Alkoholgehalt

13,0

Trinktemperatur

16-18 °C

BEWERTUNGEN
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

PASST ZU
Rind Wild

Wildschweinragout mit Kastanien

Für 4 Personen

Zwiebeln und Knoblauchzehen hacken. Im Bräter einen Esslöffel Gänseschmalz und die Zwiebeln andünsten, aber nicht bräunen. Zum Schluss den Knoblauch kurz mitdünsten, aus dem Fett nehmen und beiseite stellen.

Das Fleisch in 2 cm lange Würfel schneiden und in Mehl wenden. Das restliche Fett in den Bräter geben und die Fleischwürfel darin anbraten. Den Wein angießen und die Kräuter zugeben. Schließlich noch mit Salz und Pfeffer würzen.
(Junges Wildschwein ist in 1½ Stunden gar, das Fleisch älterer Tiere braucht bis zu 3 Stunden.)

Die Kastanien in kaltem Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Ca. 2 Minuten kochen lassen. Anschließend abschütten und die Haut abziehen.

Etwa 45 Minuten vor Ende der Garzeit die Kastanien dem Fleisch zufügen. Die Sauce wird durch die Kastanien sämig und braucht nicht angedickt zu werden.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

Gulasch mit Kassler-Gemüse

Für 4 Personen

Gulasch und gehackte Zwiebeln in 2 EL Öl scharf anbraten, würzen und mit 375 ml heißem Wasser ablöschen. Abgedeckt 40 min schmoren lassen. Kassler in Würfel schneiden, Brokkoli in Röschen teilen und Champignons entstielen. Kassler in 1 EL Öl kurz anbraten. Mit 1/2 Liter Wasser ablöschen und aufkochen. Geputztes Gemüse zufügen und das Ganze 12 min schmoren. Kassler und Gemüse mit Flüssigkeit zum Gulasch geben. Dill unterrühren und mit Crème fraîche verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Soßenbinder andicken

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Rinderrouladen mit Rotkraut und Kartoffeln

Für 4 Personen

Die Rinderrouladen großzügig mit Tellicherry-Pfeffer-Senf bestreichen und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Danach die Gewürzgurken in Stifte schneiden und die Zwiebeln fein würfeln. Die Rouladen mit Gurken, Speck und Zwiebeln großzügig belegen und danach aufrollen. Anschließend mit Fleischnadeln fixieren und die Rouladen in der Pfanne kräftig anbraten und gar schmoren. Mit Rotkraut und Kartoffeln servieren.

Zubereitungszeit: 45 Minuten