Art Nr.: 900605
Domaine Brunely, Ventoux AOP

Domaine Brunely

Ventoux AOP

2016

Ein weicher, reicher und mediterraner Wein, beschützt gediehen im Biosphärenreservat des Departements Vaucluse, unweit von Avignon. Der dunkle provençalische Rotwein mit seinen feinen Aromen nach Himbeere, Kirsche, Pflaumen und dem eleganten Abgang mit leichten Gewürznoten macht so richtig Lust auf den Herbst mit deftigen Gerichten oder auf einen gemütlichen Abend vor dem Kamin.


Abfüller/ Hersteller/ Lebensmittelunternehmer:
SARL Charles Carichon, F-84260 Sarrians, Frankreich

7,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

0,7500 Ltr (10,65 €/l.)   (enthält Sulfite)

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Werktage

Avignon, Rhone-Tal, Mont Ventoux, Tour de France, der Duft nach Lavendel - Assoziationen zu einem... mehr
Domaine Brunely, Ventoux AOP
Avignon, Rhone-Tal, Mont Ventoux, Tour de France, der Duft nach Lavendel - Assoziationen zu einem wunderschönen Urlaub in Süd-Frankreich! Hier, mitten in der Provence, liegt die Domaine Brunely bei der kleinen Gemeinde Sarrians, 8km südlich des berühmten Winzerdorf Vacqueyras und 25km entfernt von der „Stadt der Päpste" Avignon. Das Klima für die hier wachsenden Weine ist prächtig, denn die Weinberge werden durch den Mont Ventoux und die Gebirgskette Dentelles de Montmirail vom Mistral verschont. Charles Carichon hat in den 90er Jahren die Führung der familiärenDomaine übernommen und wird seit 5 Jahren von seinem Sohn Edouard unterstützt. Die Familie baut authentische Weine auf einer gesamten Rebfläche von 80 Hektar (auf verschiedenen Appelationen)aus. Die Reben sind durchschnittlich 30-60 Jahre alt. Die Rebsorten Syrah (40%), Grenache (40%) und Carignan (20%) machen den Ventoux 2016 zu einem richtig runden Weinerlebnis. Die Qualität des Weines wurde bereits mit zwei Goldmedaillen belohnt, vom Concours des vins à Orange 2017 und vom Concours des Féminalise 2017. Der Ventoux ist der ideale Begleiter für die Herbst- und Winterküche, er passt zu weißem Fleisch (Schwein, Kalb) sowie Geflügel und zu gerösteten Kastanien.

Restsüße

0,8

Optimale Trinkreife

2-3 Jahre

Säuregehalt

3,1

Alkoholgehalt

13,5

Trinktemperatur

18°C

BEWERTUNGEN
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

PASST ZU
Geflügel Schwein

Schweinelende à la Crème

Für 4 Personen

Schweinelende in Scheiben schneiden, pfeffern und salzen. Schalotten und Knoblauch würfeln. Champignons grob schneiden. Die Lendenscheiben in Butter und Olivenöl rasch anbraten, aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Anschließend die Zwiebel- und Knoblauch- sowie die Speckwürfel und die Champignons im restlichen Fett anbraten. Mit dem Wein ablöschen und Sahne zugeben. Etwas einköcheln lassen und das Fleisch wieder hinzufügen. Ca. 10 Min. auf kleinster Stufe ziehen lassen. Zum Schluss mit Petersilie garnieren.

Dazu passen Knödel.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Gefüllte Hähnchenbrust

Für 4 Personen

Die Hühnerbrust an den Seiten zu "Taschen" einschneiden und beiseite legen. Aus dem gehackten Basilikum, geriebenen Parmesan, gepresstem Knoblauch, den gerösteten und gehackten Pinienkernen und dem Öl eine cremige Paste rühren und diese in die Taschen füllen. Mit Zahnstochern verschließen.

Im Anschluss die Tomaten häuten und in Würfel schneiden, die Zwiebeln wiederrum klein hacken. Beides in eine feuerfest und mikrowellengeeignete Form geben, mit instant Hühner-/Gemüsebrühenpulver bestreuen und 10 Minuten bei 600 Watt garen.

Parallel dazu die Hühnerbrüste auf beiden Seiten scharf anbraten. Das Fleisch auf die Tomaten-Zwiebel-Masse legen und nochmals 10 min bei 600 Watt garen.
Macht man dieses Gericht im Ofen, dauert es 2 x 30 Min bei 160°C.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Entenbrust auf Rucolasalat

Für 4 Personen

Die weiße Haut der Entenbrust rautenförmig einschneiden. Von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Die Entenbrust mit der Hautseite nach unten in die Pfanne legen und bei kleiner bis mittlerer Hitze etwa 15 Minuten braten. Fleisch wenden und weitere 5 Minuten braten.

Essig, Öl und 1 EL vom ausgetretenen Entenfett verrühren. Marinade mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Kirschtomaten halbieren, den Parmesan mit dem Sparschäler in feine Scheiben hobeln.

Die noch warme Entenbrust schräg in dünne Scheiben schneiden. Rucola und Tomaten auf Tellern verteilen und das Fleisch darauf anrichten. Mit Parmesan bestreuen. Marinade kurz vor dem Servieren darüber träufeln.

Dazu Baguette reichen.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Hähnchenbrust à l'orange

Für 2 Personen

Schalotten abziehen und fein hacken. Die Hähnchenbrust-Filets in große Würfel schneiden und hauchdünn mit Mehl bestäuben. Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und das Fleisch bei kräftiger Hitze rundherum goldbraun anbraten. Die Hitze auf kleinste Stufe zurückschalten, die Schalotten hinzufügen und weich dünsten. Curry darüber stäuben und die Vino-Gewürzmischung Exotico zugeben. Mit dem Orangensaft und der Brühe ablöschen. Zugedeckt ca. 5 Min. schmoren.
Das Fleisch herausnehmen und warm halten. Den Sud offen um die Hälfte einkochen. Orange schälen und von der weißen Haut befreien und in Stücke schneiden. Crème double in den Sud rühren.
Mit Salz, Pfeffer und Exotico abschmecken.
Das Fleisch auf Tellern anrichten und mit der Soße überziehen. Mit Orangenstückchen verzieren. Kann auch mit Minzeblättern verziert werden.

Dazu können Sie Langkornreis oder Baguette servieren.

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Gegrilltes Schweinefleisch in Zitronen-Minz-Marinade

Für 4 Personen

Schweinefleisch pfeffern und in ein flaches Behältnis legen. Für die Marinade Minze, Knoblauch udn Zwiebeln fein hacken und mit Zitronensaft und Olivenöl mischen. Anschließend über das Fleisch geben und abgedeckt ca. 6-8 Stunden in den Kühlschrank stellen. Das Fleisch zwischendurch wenden. Grill vorheizen, auf jeder Seite 5-6 Minuten grillen und zum Schluss salzen.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Gulasch mit Kassler-Gemüse

Für 4 Personen

Gulasch und gehackte Zwiebeln in 2 EL Öl scharf anbraten, würzen und mit 375 ml heißem Wasser ablöschen. Abgedeckt 40 min schmoren lassen. Kassler in Würfel schneiden, Brokkoli in Röschen teilen und Champignons entstielen. Kassler in 1 EL Öl kurz anbraten. Mit 1/2 Liter Wasser ablöschen und aufkochen. Geputztes Gemüse zufügen und das Ganze 12 min schmoren. Kassler und Gemüse mit Flüssigkeit zum Gulasch geben. Dill unterrühren und mit Crème fraîche verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Soßenbinder andicken

Zubereitungszeit: 45 Minuten