Art Nr.: 884551
    1 Sterne
    0
    2 Sterne
    0
    3 Sterne
    1
    4 Sterne
    3
    5 Sterne
    1
Dezzani, La Guardia, Montferrato DOC

Dezzani

La Guardia, Montferrato DOC

2016, Rotwein, Italien, trocken

Ein großer Kundenliebling aus der nordwestitalienischen Region Piemont. Komplex, intensiv, unglaublich tief in Farbe und Struktur, herrlich konzentrierte Frucht und edles Holz in der Nase.


Abfüller/ Hersteller/ Lebensmittelunternehmer:
Dezzani, Corso Pinin Giachino, 140, 14023 Cocconato, Italien

8,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

0,7500 Ltr (11,99 €/l.)   (enthält Sulfite)

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Werktage

"La Guardia" bedeutet Soldat. Der Name erinnert an die mannigfaltigen Schlachten, die auf den... mehr
Dezzani, La Guardia, Montferrato DOC
"La Guardia" bedeutet Soldat. Der Name erinnert an die mannigfaltigen Schlachten, die auf den Hügeln des Monferrato im Piemont geschlagen wurden. Auch heute noch erinnern Burgruinen an das historische Gewicht der Region. In deren Herzen, in Cocconato d'Asti, gründete Romolo Dezzani 1934 ein Weingut. All seine Passion und Liebe zum Wein investierte er in die Produktion von Weinen, deren Authentizität immer im Vordergrund stehen und die den Weinen der Mitbewerber immer ein Quäntchen voraus haben sollten. Heute liegt das Weingut in Verantwortung der zweiten Generation. Luigi Dezzani legt größten Wert auf die Einzigartigkeit eines Weines, die von Terroir, Klima, Lese und auch besonders von der Persönlichkeit des Kellermeisters geprägt wird. Der "La Guardia" wird aus feinsten Trauben des Dolcetto, Barbera und Cabernet Sauvignon gekeltert. Im Anschluß lagert und reift der Wein in kleinen Barrique-Fässern. Das Ergebnis ist ein außergewöhnlich intensiver Piemonteser, komplex in der Aromatik mit eleganter Struktur und weichstem Tannin. Verführerisch!

Restsüße

7,4

Optimale Trinkreife

2-6 Jahre

Säuregehalt

5,8

Alkoholgehalt

14,0

Trinktemperatur

18 °C

BEWERTUNGEN
4 von 5 Sternen
    1 Sterne
    0
    2 Sterne
    0
    3 Sterne
    1
    4 Sterne
    3
    5 Sterne
    1
Bewertung schreiben >
5 Bewertungen

05.03.2018

26.10.2016

07.11.2015

28.03.2014

War eine sehr gute Wahl zu Silvester

24.03.2014

Habe diesen Wein zum ersten Mal probiert, nachdem er Jahreswein geworden war. Seitdem immer wieder. Kann ich sehr empfehlen, damit kann man wenig falsch machen.

Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

PASST ZU
Pasta Vegetarisch

Feta vom Grill

Für 4 Personen

Den Schafskäse auf Alufolie legen und mit ein wenig Olivenöl beträufeln. Dann mit den Gewürzen verfeinern.

Anschließend Tomaten, Zwiebelringe und die in Scheiben geschnittenen Oliven auf den Schafskäse legen und die Alufolie möglichst mit einem kleinen Luftraum verschließen.

Auf dem Holz-/Kohle-Grill max. 10 Minuten backen.

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Brokkoli-Crèmesuppe

Für 4 Personen

Den Brokkoli grob zerkleinern und einige Röschen beiseite legen. Die Hälfte der Butter in einem Suppentopf erhitzen, den Brokkoli und die Zwiebelwürfel darin 5 Minuten dünsten.

Den Knoblauch schälen und dazudrücken. Die Brühe und die Sahne hinzugeben und aufkochen lassen. Zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.

Die Suppe mit einem Stab-/Mixer fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Oregano kräftig würzen. Die zurückgehaltenen Brokkoliröschen in die Suppe geben und auf Tellern servieren.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Antipasti

Für 4 Personen

Rote und gelbe Paprikaschote halbieren, Kerne und weiße Innenhäute entfernen. Anschließend waschen und vierteln. Zucchini waschen und in Scheiben schneiden.
Champignons putzen, halbieren und alles zusammen nach und nach in Öl ca. 5 Minuten anbraten.

Knoblauchzehe schälen, klein schneiden und mit etwas Thymian, Oregano und Pfeffer würzen.

Gemüse in einer flachen Auflaufform anrichten, Fond darüber gießen und 2-3 Stunden kalt stellen.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Tomate-Mozzarella-Salat

Für 4 Personen

Tomaten waschen und achteln. Mozzarella in kleine Rechtecke und die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden.

In einer Schüssel Essig, Öl und Wasser vermischen und mit Pfeffer, Salz und Kräutern nach Belieben würzen. Anschließend Tomaten, Mozzarella und Zwiebeln dazugeben und kräftig mischen.

Dazu genießen Sie Baguette.

Nudel-Gemüsepfanne

Für 4 Personen

Die Nudeln in leicht gesalzenem Wasser kochen, abschütten und bereitstellen.

Die Zwiebeln würfeln und zusammen mit dem Hackfleisch in einer eingefetteten Pfanne anbraten. Die Paprika in Streifen schneiden, Zucchini grob würfeln und beides zum Zwiebelfleisch geben.

Das Wasser zugeben und in der abgedeckten Pfanne 10 Minuten schmoren lassen. Die Gewürze und das Tomatenmark hinzugeben.

Den Mais abspülen und zum Schluss unterrühren.
Vor dem Servieren noch mal abschmecken und mit den Nudeln servieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Brokkoli-Pizza

Für 4 Personen

Mehl, Salz und Hefe in einer Rührschüssel mischen. Das lauwarme Wasser und 2 EL Öl zufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. In kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen, danach abtropfen lassen. Champignons putzen und in dicke Scheiben schneiden. In einer eingefetteten Pfanne bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf ein gefettetes Backblech legen.

Crème Fraîche verrühren und mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Den Pizzaboden damit bestreichen. Brokkoli und Champignons darauf verteilen. Käse darüber streuen. Mit restlichem Olivenöl beträufeln.
Im Backofen (E-Herd 200°C, Umluft 175°C, Gas Stufe 3) 25-30 Minuten backen. In Stücken servieren.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Spätzle Aglio e Olio

Für 2 Portionen

Spätzle nach Packungsanweisung kochen. Peperoni einritzen, entkernen und fein hacken. Knoblauchzehen klein schneiden. Petersilie abzupfen und grob hacken. Schale von der Zitrone in feinen Streifen abschaben. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Peperoni zugeben und kurz andünsten. Petersilie und Zitronenschale zugeben, mit Salz würzen. Spätzle abgießen und tropfnass in das Öl geben. Durchmischen und vor dem Servieren kräftig mit der Vino-Gewürzmischung Verdano würzen.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Spaghetti mit Pinienkern-Basilikum-Pesto

Für 4 Personen

Das Basilikum waschen, abtropfen lassen und trocken tupfen. Knoblauchzehen schälen und hacken. Die Pinienkerne in der Pfanne rösten. Den Parmesan hobeln und etwas Käse zum Bestreuen beiseite stellen. Den Käse, das Basilikum, den Knoblauch, die Pinienkerne und etwas Salz in einen hohen Rührbecher geben und alles mit dem Stabmixer fein zerkleinern. Das Sonnenblumenöl dazugeben. Kräftig mit Pfeffer abschmecken. Spaghetti bissfest garen. 1 EL Kochwasser unter das Pesto rühren. Spaghetti mit dem Pinienkernpesto vermischen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und genießen.

Zubereitungszeit: 25 Minuten