Art Nr.: 898486
Apollonio, Mani del Sud, Squinzano DOC

Apollonio

Mani del Sud, Squinzano DOC

2016, Rotwein, Italien, trocken

Dieser gut strukturierte, vollmundige Wein aus Apulien reifte 6 Monate in Barriques. Rubinrot und hocharomatisch duftet er nach leicht gerösteten Mandeln und schmeckt nach dunklen Beerenfüchten.Er passt besonders gut zu Gegrilltem und reifem Käse.


Abfüller/ Hersteller/ Lebensmittelunternehmer:
Apollonio Casa Vinicola s.r.l., Via San Pietro in Lama 7 73047 Monteroni (Lecce) Italien

9,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

0,7500 Ltr (13,32 €/l.)   (enthält Sulfite)

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Werktage

Squinzano ist eine weitgehend unbekannte Region in Italien. Hier werden hocharomatische Weine aus... mehr
Apollonio, Mani del Sud, Squinzano DOC
Squinzano ist eine weitgehend unbekannte Region in Italien. Hier werden hocharomatische Weine aus den Rebsorten Negroamaro, Sangiovese und Malvasia Nera erzeugt. Dieser gut strukturierte, vollmundige Wein aus dem Apulischen Hinterland reifte 6 Monate in Barriques. Rubinrot und hocharomatisch duftet er nach leicht gerösteten Mandeln und schmeckt nach dunklen Beerenfüchten.Er passt besonders gut zu Gegrilltem und reifem Käse.

Restsüße

5,9

Optimale Trinkreife

3-5 Jahre

Säuregehalt

5,6

Alkoholgehalt

14,0

Trinktemperatur

18°C

BEWERTUNGEN
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

PASST ZU
Pasta

Nudel-Gemüsepfanne

Für 4 Personen

Die Nudeln in leicht gesalzenem Wasser kochen, abschütten und bereitstellen.

Die Zwiebeln würfeln und zusammen mit dem Hackfleisch in einer eingefetteten Pfanne anbraten. Die Paprika in Streifen schneiden, Zucchini grob würfeln und beides zum Zwiebelfleisch geben.

Das Wasser zugeben und in der abgedeckten Pfanne 10 Minuten schmoren lassen. Die Gewürze und das Tomatenmark hinzugeben.

Den Mais abspülen und zum Schluss unterrühren.
Vor dem Servieren noch mal abschmecken und mit den Nudeln servieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Spätzle Aglio e Olio

Für 2 Portionen

Spätzle nach Packungsanweisung kochen. Peperoni einritzen, entkernen und fein hacken. Knoblauchzehen klein schneiden. Petersilie abzupfen und grob hacken. Schale von der Zitrone in feinen Streifen abschaben. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Peperoni zugeben und kurz andünsten. Petersilie und Zitronenschale zugeben, mit Salz würzen. Spätzle abgießen und tropfnass in das Öl geben. Durchmischen und vor dem Servieren kräftig mit der Vino-Gewürzmischung Verdano würzen.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Spaghetti mit Pinienkern-Basilikum-Pesto

Für 4 Personen

Das Basilikum waschen, abtropfen lassen und trocken tupfen. Knoblauchzehen schälen und hacken. Die Pinienkerne in der Pfanne rösten. Den Parmesan hobeln und etwas Käse zum Bestreuen beiseite stellen. Den Käse, das Basilikum, den Knoblauch, die Pinienkerne und etwas Salz in einen hohen Rührbecher geben und alles mit dem Stabmixer fein zerkleinern. Das Sonnenblumenöl dazugeben. Kräftig mit Pfeffer abschmecken. Spaghetti bissfest garen. 1 EL Kochwasser unter das Pesto rühren. Spaghetti mit dem Pinienkernpesto vermischen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und genießen.

Zubereitungszeit: 25 Minuten