Art Nr.: 911073
AOP Côtes du Roussillon Villages Tautavel Signature
-10%

AOP Côtes du Roussillon Villages Tautavel Signature

2017, Rotwein, Frankreich, trocken

Granatrot funkelt die Cuvée im Glas. Betörender Beerenduft dringt in die Nase und im Mund begeistert schon der erste Schluck mit siedenweicher Aromatik. Einfach Klasse dieser Wein! Dieser Südfranzose aus der eher unbekannten Region Tautavel betört und begeistert zugleich. 12 Monate Holzausbau geben ihm den letzten Schliff und machen ihn zum geeigneten Allrounder für den Kaminabend oder das herbstliche Gourmet-Menü. Passt zu Ente, Lamm, Rind und Käse.


Abfüller/ Hersteller/ Lebensmittelunternehmer:
Vignerons Catalans, F-66000 Perpignan- France

8,99 € * statt 9,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

0,7500 Ltr (11,99 €/l.)   (enthält Sulfite)

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Werktage

Granatrot funkelt die Cuvée im Glas. Betörender Beerenduft dringt in die Nase und im Mund... mehr
AOP Côtes du Roussillon Villages Tautavel Signature
Granatrot funkelt die Cuvée im Glas. Betörender Beerenduft dringt in die Nase und im Mund begeistert schon der erste Schluck mit siedenweicher Aromatik. Einfach Klasse dieser Wein! Dieser Südfranzose aus der eher unbekannten Region Tautavel betört und begeistert zugleich. 12 Monate Holzausbau geben ihm den letzten Schliff und machen ihn zum geeigneten Allrounder für den Kaminabend oder das herbstliche Gourmet-Menü. Passt zu Ente, Lamm, Rind und Käse.

Restsüße

1,9

Optimale Trinkreife

2-4 Jahre

Säuregehalt

3,1

Alkoholgehalt

15,0

Trinktemperatur

18°C

BEWERTUNGEN
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

PASST ZU
Geflügel Käse Lamm Rind

Feta vom Grill

Für 4 Personen

150g Schafskäse auf Alufolie legen und mit ein wenig Olivenöl beträufeln. Dann mit Gewürzen verfeinern.

Anschließend Tomatenscheiben, Zwiebelringe und die in Scheiben geschnittenen Oliven auf den Schafskäse legen und die Alufolie möglichst mit einem kleinen Luftraum verschließen.

Auf dem Holz-/Kohle-Grill max. 10 Minuten backen.

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Rinderbraten im Römertopf

Für 4 Personen

1 kg Rinderbraten salzen und pfeffern, mit Senf einreiben und in den Römertopf legen. Eine Zwiebel schälen und in Scheiben geschnitten auf dem Rinderbraten verteilen. Abdecken und im nicht vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 1,5-2 Std. braten.

Ein herrlicher Sud entsteht. Diesen in einen Topf schütten, mit etwas Wasser strecken und alles nochmal aufkochen und binden.
Bitte daran denken, dass ein Römertopf gewässert werden muss.

Zubereitungsdauer: ca. 20 Minuten

Rumpsteak in Orangen-Pfeffer-Sauce

Für 4 Personen

4 Rumpsteaks mit Küchenrolle trocken tupfen. An der Fettseite dreimal einschneiden. 4 EL Bratfett in einer Pfanne sehr stark erhitzen. Rumpsteaks von jeder Seite 1 Minute scharf anbraten. Die Hitze auf mittlere Stufe zurückschalten und die Steaks von beiden Seiten weitere 2-3 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen, leicht salzen, in Alufolie wickeln und warmstellen.

Das Bratfett abgießen.
Den Bratensatz mit 200ml Sahne loskochen. 1/2 Orange auspressen und den Saft zu dem Fond geben. Die Sauce ca. 5 Minuten einkochen lassen, bis sie dicklich wird. Nun eingelegten, grünen Pfeffer aus dem Glas nehmen, abtropfen lassen und zugeben. Die Sauce mit Curry, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer pikant abschmecken.

Eine halbe Orange schälen und filetieren. Den Feldsalat gründlich waschen.

Die Rumpsteaks aus der Alufolie wickeln.
Den Feldsalat gleichmäßig auf Tellern verteilen. Die Steaks auf 100g Salat legen und mit Sauce umgießen. Abschließend mit den Orangenfilets garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Rinderrouladen mit Rotkraut und Kartoffeln

Für 4 Personen

4 Rinderrouladen großzügig mit Tellicherry-Pfeffer-Senf bestreichen und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Danach 2-4 Gewürzgurken in Stifte schneiden und 2 Zwiebeln fein würfeln. Die Rouladen mit Gurken, gewürfeltem Speck und Zwiebeln großzügig belegen und danach aufrollen. Anschließend mit Fleischnadeln fixieren und die Rouladen in der Pfanne kräftig anbraten und gar schmoren. Mit Rotkraut und Kartoffeln servieren.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Kalbsfilet mit Blattspinat und Mozzarella überbacken

Für 4 Personen

250g Blattspinat antauen lassen. In der Zwischenzeit eine Zwiebel klein würfeln und in etwas zerlassener Butter anschwitzen. Den Blattspinat dazugeben und mit Salz und Knoblauch würzen, dann mit Sahne aufgießen. Zugedeckt bei kleiner Hitze weich dünsten.

700g Kalbsfilet in ca. 1 cm dünne Scheiben schneiden, salzen, pfeffern und auf einer Seite in Mehl panieren. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Filets beidseitig anbraten und herausnehmen. Den Bratensatz mit einem Schuss Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Danach etwas süße Sahne sowie Salz und Pfeffer dazugeben.

125g Mozzarella in Scheiben schneiden und die Kalbsfilets mit einem Löffel gekochtem Blattspinat sowie je einer Scheibe Mozzarella belegen. Die belegten Filets in die Pfanne zur Sauce geben, abdecken und bei kleiner Hitze so lange dünsten, bis der Käse geschmolzen ist.

Dazu passen Reis, Nudeln und Gemüse.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Hackfleischpizza

Für 4 Personen

700g Hackfleisch, 2 Eier, 100ml Semmelmehl, Salz und Pfeffer vermischen. Durchgewirktes Hackfleisch auf ein sehr gut gefettetes Blech mit hohem Rand geben.

2 Zwiebeln würfeln und 2-3 Paprikaschoten in Rauten schneiden. Zwiebeln, Paprika, ca. 1 Becher Schmand, etwas Zigeuner-Sauce, Öl und 2 EL Ketchup vermengen und diese Masse über das Hackfleisch geben.

Bei 180°C Umluft ca. 45 Minuten backen.

Zubereitungszeit: ca. 55 Minuten

Lammsteak auf Tomatenbett

Für 4 Personen

Rosmarin und Thymian hacken und zusammen mit 4 gehackten Knoblauchzehen, 3 EL Olivenöl, Pfeffer und der Vino-Gewürzmischung Carneros vermischen und über 4 Lammsteaks geben. 1 Stunde ziehen lassen. Backofengrill auf 220°C vorheizen. 12 Tomaten vierteln, Saft und Kerne entfernen und würfeln. Mit Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Olivenöl hinzugeben und in eine Auflaufform geben. Lammsteaks darauf legen. 4 Tomaten halbieren, pfeffern und mit Parmesan bestreut dazulegen. Form in den Backofen schieben. Die Steaks sind medium, wenn die Tomatenstücke saucig werden. Dazu passt Weißbrot.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Gefüllte Hähnchenbrust

Für 4 Personen

Die Hühnerbrust an den Seiten zu "Taschen" einschneiden und beiseite legen. Aus dem gehackten Basilikum, geriebenen Parmesan, gepresstem Knoblauch, den gerösteten und gehackten Pinienkernen und dem Öl eine cremige Paste rühren und diese in die Taschen füllen. Mit Zahnstochern verschließen.

Im Anschluss die Tomaten häuten und in Würfel schneiden, die Zwiebeln wiederrum klein hacken. Beides in eine feuerfest und mikrowellengeeignete Form geben, mit instant Hühner-/Gemüsebrühenpulver bestreuen und 10 Minuten bei 600 Watt garen.

Parallel dazu die Hühnerbrüste auf beiden Seiten scharf anbraten. Das Fleisch auf die Tomaten-Zwiebel-Masse legen und nochmals 10 min bei 600 Watt garen.
Macht man dieses Gericht im Ofen, dauert es 2 x 30 Min bei 160°C.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Hähnchen-Curry mit Äpfeln

Für 4 Personen

350g Hähnchenbrustfilet waschen und würfeln. Eine Zwiebel in dünne Ringe schneiden. 5 kleine Äpfel schälen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Zwiebeln und Hähnchenbrust im Butterschmalz anbraten, die Äpfel zugeben und kurz mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und 3 TL Curry würzen. 1 EL Mehl darüber streuen, 0,25 Liter Hühnerbrühe angießen, alles umrühren und auf kleiner Flamme kochen lassen, bis die Apfelstücke gar sind.

Zwischenzeitlich 250g Reis mit der doppelten Menge Wasser und 2 TL Curry aufsetzen und quellen lassen, bis er gar ist.

2 EL gehackte Mandeln in einer separaten Pfanne ohne Öl anrösten und vom Herd nehmen.
Wenn die Äpfel gar sind, 200g Sahne in die Hähnchenpfanne geben, abschmecken, den Curry-Reis und die gerösteten Mandeln zugeben und unterrühren.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Fasan mit Äpfeln und Maronen

Für 4 Personen

Den Fasan innen und außen salzen. Dann die Flügel und Keulen festbinden und mit Speck umwickeln. Etwa 1 Stunde gar braten, dabei mit heißem Wasser begießen. Danach den Fasan aus dem Topf nehmen. Fäden entfernen und auf einer vorgewärmten Platte anrichten.

300g Maronen 5 Minuten in der Fleischbrühe kochen. Etwas Zucker dazugeben und darin glasieren. 500g Äpfel schälen und in 6 Schnitze teilen. Dann 8 Minuten in einer Pfanne mit Butter schwenken.

Den Fasan mit Maronen und Äpfeln garnieren. Mit einer Sauce aus 200ml Apfelwein, 2cl Calvados, 125ml Sahne und etwas Pfeffer servieren. Sauce evtl. mit Speisestärke binden.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Entenbrust auf Rucolasalat

Für 4 Personen

Die weiße Haut der 400g Entenbrust rautenförmig einschneiden. Von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Die Entenbrust mit der Hautseite nach unten in die Pfanne legen und bei kleiner bis mittlerer Hitze etwa 15 Minuten braten. Fleisch wenden und weitere 5 Minuten braten.

Essig, Öl und 1 EL vom ausgetretenen Entenfett verrühren. Marinade mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. 250g Kirschtomaten halbieren, 40g Parmesan mit dem Sparschäler in feine Scheiben hobeln.

Die noch warme Entenbrust schräg in dünne Scheiben schneiden. 240g Rucola und Tomaten auf Tellern verteilen und das Fleisch darauf anrichten. Mit Parmesan bestreuen. Marinade kurz vor dem Servieren darüber träufeln.

Dazu Baguette reichen.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Perlhuhn in Weißwein

Für 4 Personen

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Das Perlhuhn in vier Teile zerlegen, salzen und pfeffern. Eine Zwiebel schälen und vierteln, zwei Zehen Knoblauch halbieren und 8 große Kartoffeln schälen.
Zwiebel, Knoblauch, etwas Rosmarin und Salbei in eine feuerfeste Kasserolle geben. Darauf die Perlhuhnteile mit der Haut nach unten legen. Dann die Kartoffeln um das Fleisch legen und Butter als auch Öl dazugeben. Die Kasserolle in den Backofen stellen.

Wenn das Fett nach etwa 15 Minuten zu brutzeln beginnt, 250ml Wein und die Hälfte der Hühnerbrühe 125ml angießen.
Nach etwa 40 Minuten Kartoffeln und Fleisch wenden, gegebenenfalls die restliche Brühe angießen. Nach einer Schmorzeit von 90 Minuten sollte nur noch das Bratfett vorhanden sein.

Perlhuhn und Kartoffeln auf einer Platte anrichten und warm halten. Die Sauce durch ein Sieb passieren und separat servieren.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Gänsebraten nach Mecklenburger Art

Für 6 Personen

Die bratfertige Gans innen und außen mit Salz, Pfeffer und Beifuß einreiben. 300g Backpflaumen, 300g Apfel, 2 EL Zucker, 2 EL Brot und 50g Speck mischen und die Gans damit füllen, anschließend zunähen.

Etwas Wasser in den Bräter gießen, die Gans hineinlegen und im Ofen bei 180 Grad ca. 1 Stunde braten. Ab und zu mit dem Bratenfond begießen und die Gans drehen.

Ist die Gans fast fertig, Honig mit Bier vermischen und die Gans damit einpinseln. Anschließend fertig braten.
Herausnehmen und aus dem Fond wie gewohnt die Sauce herstellen. Die Gans teilen und die Füllung rundherum anrichten.

Dazu passen süßlich abgeschmeckte Klöße und Rotkohl.

Zubereitungszeit: ca. 3 Stunden

Truthahnschnitzel

Für 4 Personen

Schnitzel unter fließendem Wasser kurz abspülen und mit Küchenkrepp gut abtupfen. Danach mit Pfeffer und Paprikapulver einreiben.

Margarine in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel hineinlegen. Auf jeder Seite 5 Minuten braten, herausnehmen und dann warm stellen.

Dosen-Ananas mit der Hälfte des Dosensaftes zum Bratfond geben und alles mit Curry, Salz, Zitronensaft, Zucker und einem Schuss Sojasauce würzig abschmecken.

Schnitzel nochmals kurz in die Sauce legen, dann auf vorgewärmten Teller anrichten. Mit der Sauce begießen und mit Cognac-Kirschen dekorativ garnieren. Sofort heiß servieren.

Dazu passen Reis und grüner Salat mit Vinaigrette.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Lauwarmer Rumpsteaksalat

Für 4 Portionen

Zwei rote Zwiebeln und 4 Tomaten würfeln. 12 EL Sojasauce, 8 EL Limettensaft, 8 TL braunen Zucker, Traubenkernöl und Sesamöl verrühren. Zwiebel- und Tomatenwürfel hinzugeben. 8 EL Couscous mit kochendem Salzwasser übergießen und quellen lassen. 4 Rumpsteaks in heißem Öl von jeder Seite 2-3 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rumpsteak in dünne Scheiben schneiden. Couscous mit dem Dressing mischen. Fleisch hinzugeben und mit Kräuterblättchen garnieren. Kräftig mit der Vino-Gewürzmischung Classique abschmecken. Dazu passt Weißbrot.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Edelschimmelkäse

Edelschimmelkäse passen sehr gut zu diesem Wein, wie zum Beispiel:

  • Camembert
  • Gorgonzola

Lammkoteletts im Kräutermantel

Für 4 Personen

Koteletts waschen und trocken tupfen. Zuvor Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin 3 bis 4 Minuten darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Koteletts auf Tellern anrichten und mit Kräuterbutter, frisch gehackten Kräutern, kleingeschnittenem frischen Chili und Tzaziki servieren. Dazu passt Baguette.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Hähnchenbrust à l'orange

Für 2 Personen

Schalotten abziehen und fein hacken. Die Hähnchenbrust-Filets in große Würfel schneiden und hauchdünn mit Mehl bestäuben. Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und das Fleisch bei kräftiger Hitze rundherum goldbraun anbraten. Die Hitze auf kleinste Stufe zurückschalten, die Schalotten hinzufügen und weich dünsten. Curry darüber stäuben und die Vino-Gewürzmischung Exotico zugeben. Mit dem Orangensaft und der Brühe ablöschen. Zugedeckt ca. 5 Min. schmoren.
Das Fleisch herausnehmen und warm halten. Den Sud offen um die Hälfte einkochen. Orange schälen und von der weißen Haut befreien und in Stücke schneiden. Crème double in den Sud rühren.
Mit Salz, Pfeffer und Exotico abschmecken.
Das Fleisch auf Tellern anrichten und mit der Soße überziehen. Mit Orangenstückchen verzieren. Kann auch mit Minzeblättern verziert werden.

Dazu können Sie Langkornreis oder Baguette servieren.

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Gulasch mit Kassler-Gemüse

Für 4 Personen

Gulasch und gehackte Zwiebeln in 2 EL Öl scharf anbraten, würzen und mit 375 ml heißem Wasser ablöschen. Abgedeckt 40 min schmoren lassen. Kassler in Würfel schneiden, Brokkoli in Röschen teilen und Champignons entstielen. Kassler in 1 EL Öl kurz anbraten. Mit 1/2 Liter Wasser ablöschen und aufkochen. Geputztes Gemüse zufügen und das Ganze 12 min schmoren. Kassler und Gemüse mit Flüssigkeit zum Gulasch geben. Dill unterrühren und mit Crème fraîche verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Soßenbinder andicken

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Rinderrouladen mit Rotkraut und Kartoffeln

Für 4 Personen

Die Rinderrouladen großzügig mit Tellicherry-Pfeffer-Senf bestreichen und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Danach die Gewürzgurken in Stifte schneiden und die Zwiebeln fein würfeln. Die Rouladen mit Gurken, Speck und Zwiebeln großzügig belegen und danach aufrollen. Anschließend mit Fleischnadeln fixieren und die Rouladen in der Pfanne kräftig anbraten und gar schmoren. Mit Rotkraut und Kartoffeln servieren.

Zubereitungszeit: 45 Minuten